top of page
IMG-20210821-WA0008_edited.jpg

Überschrift 2

Am 28. November 1979 setzten sich 10 sportbegeisterte Möriger im Foyer des Gemeindehauses zusammen um die Gründung des Sportvereines in die Wege zu leiten. Der Sportplatz am See wurde in diesem Jahr fertiggestellt und stand ab 1980 der Öffentlichkeit zur Verfügung. Um eine geordnete Benutzung der Anlage zu gewährleisten, schien die Gründung des Vereins sinnvoll. Zielsetzung war die allgemeine sportliche Betätigung der Vereinsmitglieder. Eine Aufteilung in Sektionen für spezielle Sportarten war erst zu einem späteren Zeitpunkt geplant. die Vorarbeiten zur Gründung begannen. Ausserdem wurde in Mörigen über ein Turnhallenprojekt diskutiert.
 

Am 25. März 1980 fand wieder im Foyer des Gemeindehauses Mörigen die Gründungsversammlung statt. 28 Gründungsmitglieder wurden gezählt und alle liessen sich bei dieser Versammlung als Aktivmitglied eintragen. der 1. Vorstand wurde gewählt mit Jakob Blösch als Präsident, Fritz Blösch Vizepräsident, Paul Blösch Sekretär, Albert Graf Kassier und Hansjörg Scheidegger Materialverwalter. Drei Studenten der Sportschule Magglingen stellten sich als sportliche Leiter zur Verfügung. Der offizielle Trainingsbeginn war am 15. April 1980. Die Übungen am See wurden bereits im ersten Jahr rege besucht und das erste von 20 Dorfturnieren konnte Ende Juni am See durchgeführt werden. Ein grosser Teil der Dorfbevölkerung war dabei, sei es aktiv oder als Zuschauer. Eine Gruppe vom Sportverein hat am Bieler Staffellauf teilgenommen. Weil die Turnhalle noch nicht stand, wurde ein Winterprogramm angeboten, wo vor allem das Tischtennisturnier Anklang fand. Nach dem ersten Jahr zählte der Verein 57 Mitglieder.

 



Vom 26. bis 28. Oktober 1984 fand die Einweihungsfeier der Mehrzweckhalle Mörigen mit zahlreichen Sportaktivitäten statt. Bereits nach den Sommerferien 1984 wurde der Turnbetrieb in der neu erstellten Turnhalle aufgenommen. Folgende Programme standen damals im Angebot: Frauenturnen, Männerturnen, Altersturnen, Freies Tischtennis, verschiedene Hallenspiele, Fitness gemischt und Volleyball. Im Herbst 1984 wurde auf Wunsch zahlreicher Schüler und Eltern ein Hallensportangebot für Knaben und Mädchen eingeführt. 1992 kamen Aerobic und 2004 European Tae Bo dazu.

Vom 13. bis 18.September 2010 veranstaltete die Gemeinde eine Möriger Fitnesswoche. Der Sportverein engagierte sich die ganze Woche und stellte seine Aktivitäten vor. An der Generalversammlung im April 2012 wurde mit Natalie Wyss zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte eine Frau Präsidentin des Sportvereins. Über die Jahre kamen neue Mitglieder dazu. Zum heutigen Zeitpunkt hat der Sportverein einen Mitgliederbestand von 120 aktiv-, 6 passiv-, 5 Ehrenmitgliedern und 2 Gönnern. 8 Trainer leiten heute das vielseitige Sportprogramm.

Vorstand1.JPG

Der Vorstand des Sportverein Mörigen

v.l.n.r. Cornelia Bieri, Natalie Schaufelberger, Rolf Nobs (Präsi), Heinz Leuenberger, André Wüthrich

bottom of page